Colbert Nourrice

colbert

Alle Kunst ist zugleich Oberfläche und Symbol.
Wer unter die Oberfläche dringt, tut es auf eigene Gefahr.
Wer dem Symbol nachgeht, tut es auf eigene Gefahr.
In Wahrheit spiegelt die Kunst den Betrachter, nicht das Leben.

Oscar Wilde

Charakteristik und Vita

Impressionen

Colbert Nourrice, der am 8. Juli 1964 in Victoria, Mahé auf den Seychellen geboren wurde, studierte Art & Design an der Seychelles Polytechnic und erhielt als großes Talent ein Stipendium an der University of Sussex, Falmer, in England. Abschluß 1991. Danach Lehrtätigkeit im National Youth Service auf den Seychellen. Er ist Professor an der International School in Victoria, Seychelles. Colbert Nourrice gilt als einer der vielversprechendsten Künstler der Kunstszene der Inselgruppe. Als Preisträger auf der fünften Biennale für zeitgenössische Kunst 1996 hat er viel Bewunderung und Aufmerksamkeit für seine symbolischen Gemälde, die auf dem menschlichen Lebenszyklus im Alltag basieren, erfahren. Durch seine zahlreichen Ausstellungen und Beteiligungen auf den Seychellen und in Großbritannien, Deutschland und Österreich erhielt der Künstler Einladungen zu Symposien im afrikanischen Raum und in Europa.

Warum BURN-IN

MOUTIA DANCE

Die Originalität und Eigenständigkeit der Arbeiten von Nourrice haben BURN-IN beeindruckt und überzeugt, ihn auf die Künstler-Plattform aufzunehmen. Seine Arbeiten wurden bei der Eröffnungsausstellung der BURN-IN Galerie gezeigt.

Die Bilder von Colbert Nourrice sind geprägt durch eine starke persönliche Handschrift  und vereinen zeitgenössische Elemente mit traditionellen afrikanischen Einflüssen. In lebhaftem Erzählstil von der Lebens- und Arbeitswelt der Seychellen beeindrucken sie durch ihre gekonnt eingesetzte Farbigkeit. Afrikanische Symbole, der ägyptischen Kunst nahestehend und reduzierte Figuren sowie Symbole und Zeichen aus der Natur stellt Nourrice in Ornamente, die als Rahmen das Bildmotiv unterstreichen.

Originaltext aus der englischsprachigen Pressemappe des Künstlers:

Nourrice is inclined towards social analysis. He finds inspiration for his art through relating personal experiences to social and environmental issues which, whilst deriving from the ‚small-island state‘ condition, have global significance.

As a recipient of the third Award in the 5th Biennale of Contemporary Art, Seychelles, 1996, Nourrice has continued to win much individual admiration and public media attention with his paintings which engage themes based on the cycle of human lives heavily occupied with the ‚swings and roundabouts‘ of subsistence and daily life.

He has developed a narrative style utilising signs, symbols and motifs framed to form a striking complexity of linear and cyclical serial images which some observers have found reminiscent of Egyptian or Mayan hieroglyphs.

These bold motifs are often depicted against a background of bright hues splattered with dots and splashes which form a rich, mobile array of rhythmic colour: testimony to the positive dynamics, affirmative vitality and continuing value of Seychelles‘ créole culture.

Ausstellungen (Auswahl)

2014

  • BURN-IN Galerie & Denkfabrik, Wien

2003-2008

  • Art Symposium, Noja, Spain
  • Pro Art Exhibition, International Art Exhibition, Carrfour des Art, Seychelles
  • Kouler en liberté (ProArt), Aliiance Française des Seychelles
  • Seychelles Arts Festival. Vye Marmit Restaurant. Croft Village, Au Cop
  • Seychelles Art Festival, Colbert's Studio, Croft Village, Au Cop

1991-1995

  • National Gallery, Victoria
  • Life, Alliance Française des Seychelles
  • Paintings, Bagatelle Restaurant, Bel Air, Mahé
  • Colours of Eden, an international exhibition of contemporary works by ProArt(Seychelles)
    London, UK

  • ProArt Exhibition, Centre D'Art, Concarneau, France

  • World Exposition of Oceans, Expo', 98, Portugal

  • 9th Triennale, International Exhibition of Contemporary Art, Lalit Kala Akademi

  • Contemporary Art of Non-Aligned Countries, Jakarta, Indonesia
  • 8th Triennale, Lalit Kala Akademi, India
  • National Daly Exhibition, National Art Gallery, Victoria, Mahé, Seychelles
  • Paintings, University of Sussex, Falmer, UK